Hier finden Sie uns

Verein zur Förderung Brandenburger Klein- und Gasthausbrauereien und regionaler Strukturen e.V.
Templiner Straße 102
14473 Potsdam

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 33209 217979+49 33209 217979

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Folgen Sie uns auch auf Facebook:

Neuigkeiten

Am 31. August und 01. September feierten wir in Fürstenwalde unser 5. Brandenburger Brauereitreffen. Knapp 20 regionale Brauereien präsentierten sich auf dem Marktplatz mit ihren Bierspezialitäten. Auch das ODF war mit einem Kamerateam vor Ort. Den Beitrag kann man hier anschauen.

 

Am letzten Freitag feierten die Kollegen der Braumanufaktur Forsthaus Templin Richtfest in Werder (Havel). Das Ereignis wurde mit einer zweiten Grundsteinlegung verbunden, nachdem die Zeitkapsel der ersten Grundsteinlegung gestohlen worden war.

Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter, der in einer Ansprache den Bauherren viel Erfolg wünschte, machte noch einmal auf das Projekt „Roter Milan“ aufmerksam. Am Tag des deutschen Bieres haben sich unsere Vereinsmitglieder, Brandenburgs Innenminister sowie der 1. Brandenburgische Bierbotschafter Axel Schulz im MAFZ Erlebnispark Paaren getroffen und ein #Rotbier gebraut, dessen Reinerlös an Projekte zum Schutz des Roten #Milans geht.

 

Am 4. August 2018 fand das 1. Baum & Borke Open Air Festival in Borkheide statt. Auch wir waren mit unserem Bierwagen vor Ort und versorgten bei großartigem Wetter und tollen Bands die durstigen Gäste.

 

Gleich 3-mal DLG-GOLD gingen an unsere Kollegen des Finsterwalder Brauhauses. Ausgezeichnet wurden die Sorten Finsterwalder Pils, Doppelbock und Rauchbier.  Ausserdem wurden sie vom Genussmagazin Selection in der Gesamtplatzierung „Brauerei des Jahres“ auf Platz 4 gewählt. Herzlichen Glückwunsch.

 

Auf dem Brandenburger Sommerabend in Potsdam am 20.06.2018 wurde das Sonderbier "Roter Milan" vorgestellt.

 

Der Geschäftsführer von Remondis (Region Brandenburg) Patrick Erler (Mitte) erwarb spontan 100 Flaschen unserer Sonderedition und wir sagen Danke.

 

Das Bier wurde unter Mithilfe von Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter, dem 1. Brandenburger Bierbotschafter Axel Schulz, Kai Rückewold (Geschäftsführer von Natürlich Brandenburg - pro agro) sowie aller Braumeister des Vereins gebraut. Der Reinerlös aus dem Verkauf fließt in Naturschutzprojekte zum Erhalt des Brandenburger Wappenvogels.

Ab sofort kann die Sonderedition im Braumanufaktur Forsthaus Templin erworben werden. Die 0,5l Flasche kostet 5,00 EUR.

 

Zum Tag des Deutschen Bieres am 23. April 2018 waren unsere Mitglieder in der Historischen Braumanufaktur von 1834 im

Mafz Erlebnispark Paaren, um dort mit Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter und unserem Bierbotschafter Axel Schulz ein besonderes Festbier zu brauen. Es heißt „Roter Milan“ und sein Reinerlös geht an Naturschutzprojekte, die sich auf den roten Milan konzentrieren.

Einen Bericht finden Sie auch in MAZ.

 

 

Am 21. Februar 2018 absolvierte unser erster Brandenburger Bierbotschafter Axel Schulz sein erstes Brauseminar in der Braumanufaktur Forsthaus Templin. Alle Anwesenden bestätigten einstimmig seine meisterhafte Kompetenz und überreichten ihm das Brau- und Bierkennerdiplom. Herzlichen Glückwunsch – wir sind gespannt, wie das „Chilibier“ schmecken wird.

 

 

 

Auch 2018 war unser Verein auf der Internationalen Grünen Woche mit einem eigenen Stand vertreten. Einige Impressionen der Kollegen vor Ort finden Sie hier.

 

Der frischgebackene Junggeselle Malthe Paschke wurde am 2. Dezember als bester Jungprofi seines Gewerkes #BrauerMälzer gekürt. Wir gratulieren ihm und seinem ehemaligen Ausbildungsbetrieb der Braumanufaktur Forsthaus Templin. Großartige Leistung.

 

https://www.bz-berlin.de/berlin/reinickendorf/dieser-berliner-braut-besser-als-die-bayern

Am 20. November lud die "Natürlich Brandenburg - pro agro" unter dem Motto "Handgemacht - made in Brandenburg" in die Landesvertretung Land Brandenburg ein.

 

Der erste Vorsitzende unseres Vereins Jörg Kirchhoff von der Braumanufaktur Forsthaus Templin, Norbert Eggenstein vom Burgbräuhaus Bad Belzig und Christian Fox vom Hotel und Restaurant "Zum Rittmeister" vertraten die Brandenburger Kleinbrauereien.

 

Ronny Pietzner, Teamchef der Deutschen Köche-Nationalmannschaft, und sein Vorgänger Matthias Kleber zauberten mit ihren Teams ein ausgezeichnetes, regionales Menü.

 

Dazu wurde Bier vom Finsterwalder Brauhaus und vom Hotel und Restaurant "Zum Rittmeister" serviert.

Am 25. und 26. August fand das 4. Brandenburger Brauereitreffen in Finsterwalde statt. Auf dem Marktplatz in Finsterwalde präsentierten sich knapp 20 unterschiedliche Brauereien mit ihren regionalen Brauspezialitäten. Außerdem wurde die 2. Brandenburger Bierkönigin gewählt. Anne Mulinski (23) aus Fürstenwalde löst Carolin Käbermann nach zweijähriger Amtszeit ab.

Am 01.06.2017 ist die Privatbrauerei des Restaurants „Zum Rittmeister“ in die Bierstraße aufgenommen worden. Sie ist die  17. Station, wobei die Straße dieser Tage um drei weitere Stationen wachsen wird.

 

Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier.

Am 26.05.2017 ist die Historische Braumanufaktur in die Bierstraße aufgenommen worden. Sie ist die  16. Station. Weitere vier Stationen kommen in den nächsten Tagen dazu.

 

Einen Bericht über die Eröffnung der Brauerei im April 2017 finden Sie hier.

Am 22.05.2017 wurde Axel Schulz in Potsdam zum 1. Brandenburger Bierbotschafter ernannt!

 

Einen ausführlichen Bericht sowie einInterview von Axel Schulz finden Sie hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein zur Förderung Brandenburger Klein- und Gasthausbrauereien und regionaler Strukturen e.V.